· 

Dankeschön

Mistress Helen Bates Essen
Herrin Helen Bates

sklave Köln für die langjährige Treue und Großzügigkeit !

Miss Helen Bates
Mistress Helen Bates

Diddi für die großartige Unterstützung und Treue !!

Mark für die schöne neue Latexhose..die schönen Blumen und guten Fußmassagen !

Domina Herrin Helen Bates
Domina Helen Bates

Meine TV Zofe Leah Luna, die meine Vorlieben für heiße Ritte erkannt hat und bemüht ist, auf ihre zukünftigen Aufgaben vorbereitet zu werden !

Herrin Helen Bates
Domina Miss Helen Bates

Der Dirk - mit dem ich mein allererstes Photoshooting gemacht habe und bis heute Clips drehe !

Mistress Helen Bates
Mistress Helen Bates

und an ganz ganz viele Menschen, die mir in den letzten 27 Jahren begegnet sind..alle waren wichtig .

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Bob (Montag, 12 März 2018 10:29)

    Guten morgen
    ich liebe ihre Fotos , besonders diese wo man ihr Gesicht sieht.
    Wunderschöne Frau!

  • #2

    Helen Bates (Dienstag, 13 März 2018 12:53)

    Guten Tag Bob,
    dich kann ich hier bislang nicht mit einem Dankeschön erwähnen..

  • #3

    Rainer (Mittwoch, 14 März 2018 22:57)

    Verehrte Herrin,

    ist es wirklich schon 25 Jahre her? Jesus. Es ist kein Zufall, dass Sie solch treue Sklaven ihr Eigen nennen können!

    Ergeben Ihre Stiefel küssend,

    Rainer

  • #4

    Helen Bates (Donnerstag, 15 März 2018 07:18)

    sklave rainer !
    Ja, in der Tat ist es schon so lange her und du bist einer der ersten Diener gewesen , damals und ich freue mich immer, dich dann und wann unter meinen Stiefeln zu sehen und fühlen ! Auf bald, melde dich , damit ich spielen kann :)

  • #5

    Mark (Donnerstag, 15 März 2018 08:14)

    Liebe Helen Bates

    es hat mir eine Freude gemacht Sie zu überraschen. Sie geben mir jedes mal soviel Kraft und Ausgeglichenheit wenn ich durch die Türe gehe und ein kleines Danke Schön sollte schon sein.

    Mark

  • #6

    Sklave Olli (Dienstag, 20 März 2018 11:36)

    Hochverehrte Herrin Helen Bates.
    Sehr gerne beobachte ich Ihre ständige Weiterentwicklung. Auch wenn meine Besuche wenig geworden sind, zuletzt in Bochum, weiß ich, Sie sind einzigartig. Für Sie keusch bleiben zu dürfen und keusch gehalten zu werden, stelle ich mir als den ersten Höhepunkt einer dann ewigen Abhängigkeit vor.
    Ich denke sehr oft an Sie.